Der Herbst

Der Herbst

Auf dem Lande:
Es ist der kritische Moment gekommen, in dem sich die Ergebnisse eines
arbeitsintensiven Jahres konkretisieren. Die Trauben werden manuel gelesen,
in Kisten verstaut und in die Weinkeller befördert, wo sie schnellstmöglich
in die Kelterei gelangen. Die auf diese Arte erhaltene Unversehrtheit, wirkt sich
vorteilhaft auf die Qualität des Weines aus.
Die Stöcke sind von ihrer Last befreit, richten sich auf und in Kürze verfär-
ben sich in eine Palette von atemberaubenden Rot- und Orangetönen.
Die stickstoffhaltigen Pflanzen werden zur natürlichen Düngung ausgesät.

Im Weinkeller:
fermentieren die gekelterten Trauben und der Wein erwacht zum Leben.

Unser Rezeptvorschlag:
Geröstete Kastanien und Maynozero.