was bedeutet biologisch

Kein Gebrauch von chemischen Produkten im Weinanbau und in der Kellerei.

Achtsamkeit bei den Pflanzen: dass sie gesund, stark und widerstandsfähig heranwachsen.

Die Pflege des Bodens erfordert eine erfahrene Hand: Wir sähen stickstoffhaltige Kräuter aus, die die Weinstöcke versorgen und im Boden für Ausgeglichenheit sorgen.

“Wenn du sie respektierst, gibt die Erde viel mehr her als du erwartest.
Quer durch die biologische Landwirtschaft ist es möglich, bessere Weine zu produzieren – autentischer. Wir entdecken wieder Individualität, die bei verschiedenen Weinstöcken verloren ging: der Dolcetto trocken, der Barbera mit einer lebhaften Säure, der Chardonnay mit seinem reichen Bouquet – sie alle kommen mit Ausdruck aus dem wiedergeborenen Weinanbau hervor.”

Erika